DE · EN

Pressemeldungen Kommunikations-KonzeptePR-Agentur Public Relations ArchitekturLektorat Redaktion Korrektorat Verlage Architekten
Anmeldung

Presseinformation


Hannes Bäuerle, Claudia Miller
Alpen Orte / Alpine Retreats
Über Nacht in besonderer Architektur / unique hotel architecture
Zweisprachig Deutsch/Englisch
192 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Fotos und Plänen
25 x 23,5 cm, Hardcover
ISBN 978-3-95553-181-2. Auch als eBook erhältlich
€ (D) 49,00 / CHF 77,00
November 2014. Detail, München

Neu bei DETAIL:

Claudia Miller, Hannes Bäuerle

Alpen Orte

Über Nacht in besonderer Architektur

Für Gipfelstürmer und Genießer:
Stimmungsvolle Unterkünfte in den Alpen

Die Alpen sind ein verlockendes Urlaubsziel. Um sich nach einem charmanten Hotel oder Chalet in den Bergen zu sehnen, muss man kein Bergfex oder Skihase sein. Doch in einem Gebiet mit fünf Millionen Ferienbetten wird die Wahl zur Qual. Genießer und anspruchsvolle Reisende haben es nicht leicht, Häuser zu finden, die moderne oder zeitlose Architektur, außergewöhnlichen Umgang mit Materialien und besonderen gastronomischen Service verbinden – und zudem von einer gewissen Persönlichkeit und Einmaligkeit der Betreiber geprägt sind. Das betrifft die romantische Holzhütte ebenso wie die mondäne Wellness-Oase.

Die Autoren Claudia Miller und Hannes Bäuerle haben genau solche Häuser gesucht, gefunden und ihre 25 Favoriten ausgewählt. Im Buch Alpen Orte. Über Nacht in besonderer Architektur portraitieren sie deren Architektur und Raumgestaltung. Zudem erzählen sie Geschichten von den Betreibern, dem Leben und den Menschen in den Alpen. Die Bandbreite der ausgewählten Objekte ist groß: jahrhundertealte Häuser, die seit Generationen im Familienbesitz sind oder ganz junge mit ungewöhnlichem Konzept, geduckte alte Steinhäuser, Neubauten oder modern sanierte Chalets. Ob einfach oder luxuriös, sie alle vereint, dass sie rücksichtsvoll in die Landschaft und den Bestand integriert sind. Denn zu den Auswahlkriterien gehörten nachhaltige Bauweisen, die Verwendung von Materialien aus der Umgebung und ein gelungenes räumliches und atmosphärisches Konzept. Der Tourismus hat in den Alpen Tradition, ebenso das jeweils lokale Handwerk – entsprechend wird auch die Baukultur dieser Gästehäuser gepflegt, wie die Beispiele in Vorarlberg, dem Wallis, Südtirol, Graubünden oder Tirol zeigen.

Beide Autoren sind Innenarchitekten und verbringen seit vielen Jahren den Großteil ihrer Freizeit in den Alpen – sie sind also in doppelter Hinsicht Experten. Zwei Essays über das Leben, Reisen und Bauen in den Alpen stimmen auf die alpine (Bau-) Kultur ein, Übersichtskarten und ein Adressverzeichnis verleihen dem ungewöhnlichen Reiseführer einen praktischen Nutzen. Ein Buch nicht nur für Architekten und ambitionierte Alpinisten, vielmehr für alle Menschen, die gerne unterwegs sind und schöne Orte mit stimmungsvoller Atmosphäre zu schätzen wissen.

 


© Thomas Linkel© Wolfgang Retter

© Thomas Linkel

Alle Pressebilder ansehen

 

DETAIL ist als internationale Zeitschrift für Architektur und Baudetail jedem Architekten ein Begriff. Der Name DETAIL steht jedoch auch für das Verlagshaus. Das Institut für internationale Architektur-Dokumentation GmbH & Co. KG wurde 1961 mit Sitz in München gegründet. Die Redaktion publiziert hochwertige Fachbuchreihen für Architekten, darunter die Reihe im DETAIL, Konstruktionsatlanten, DETAIL Green Books, DETAIL Praxis, DETAIL pocket, DETAIL Special.