DE · EN

Pressemeldungen Kommunikations-KonzeptePR-Agentur Public Relations ArchitekturLektorat Redaktion Korrektorat Verlage Architekten
Anmeldung

Presseinformation

Gary White / Marguerite Pienaar / Bouwer Serfontein
Africa Drawn
One Hundred Cities
Mit einem Vorwort von Elizabeth Plater-Zyberk
280 × 300 mm, 224 Seiten, 300 Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-86922-423-7 (englisch)
EUR 48,00 / CHF 58,60
April 2015. DOM publishers, Berlin

Neu bei DOM publishers:

Gary White / Marguerite Pienaar / Bouwer Serfontein

Africa Drawn

One Hundred Cities

Die Urbanisierung des afrikanischen Kontinents schreitet rasant voran, und afrikanische Städte und Metropolregionen gehören zu den am schnellsten wachsenden der Welt. Wie kann man diese unübersichtlich wuchernden Mega-Cities begreifen?

Africa Drawn nähert sich den unterschiedlichsten städtischen Strukturen zeichnerisch an. Von Kairo bis Kapstadt stellt das aus einem Forschungsprojekt hervorgegangene Buch die 100 größten und bedeutendsten Städte des Kontinents vor. Über 300 meisterlich und detailgenau gezeichnete Pläne und Ansichten illustrieren anschaulich zeitgenössische und historische Siedlungsformen. Ergänzt durch einführende Texte, reduzieren die Zeichnungen die komplexen urbanen Zusammenhänge auf die wesentlichen strukturellen Elemente, sodass die wichtigsten Merkmale der jeweiligen Stadt sichtbar werden. So ermöglicht das Buch erstmals eine vergleichende Betrachtung der Vielfältigkeit des Phänomens Stadt auf dem afrikanischen Kontinent. Zugleich macht es die historisch gewachsenen Raumordnungen sichtbar, deren Kenntnis notwendig ist, um die zukünftige Entwicklung der afrikanischen Städte erfassen zu können.

Die Studie ist eine künstlerisch und visuell faszinierende Dokumentation städtischer Räume in Afrika und zugleich eine überzeugende und gelehrte Analyse urbaner Strukturen und Morphologien. Sie ist eine reichhaltige Quelle städtischer Raummuster und dient als Grundlage für weitere Forschungen des afrikanischen Urbanismus aus stadtplanerischer Sicht – ein bis heute noch weitgehend unbearbeitetes Feld.


Gary White, Jg. 1966, Architekt und Stadtplaner. Studium in Bloemfontein und Kapstadt. Langjährige Lehrtätigkeit und zahlreiche Bauprojekte im afrikanischen Raum. Geschäftsführer beim südafrikanischen Architekturbüro GWA / HolmJordaan. Marguerite Pienaar, Jg. 1977, Architektin. Studium in Bloemfontein und Pretoria. Mitbegründerin von MoMa Architects. Langjährige Lehrtätigkeit und zahlreiche Bauprojekte in ganz Afrika. Geschäftsführerin bei GWA / HolmJordaan. Bouwer Serfontein, Jg. 1977, Architekt. Studium in Pretoria. Zahlreiche Bauprojekte und Lehrtätigkeit in Europa und Afrika. Geschäftsführer GWA / HolmJordaan. Die Autoren sind Mitbegründer des Africa Drawn Forschungsprojekts.

 

Yamoussoukrou, Côte d`Ivoire
Luxor, Egypt
Alle Pressebilder ansehen