DE · EN

Pressemeldungen Kommunikations-KonzeptePR-Agentur Public Relations ArchitekturLektorat Redaktion Korrektorat Verlage Architekten
Anmeldung

Presseinformation

Pressebild Cover Architekturführer Rom Architektur nach 1945Marina Kavalirek
Architekturführer Rom
135 × 245 mm, 248 Seiten,
550 Abbildungen, Softcover
ISBN 978-3-86922-416-9 (deutsch)
EUR 38,00 / CHF 46,40
September 2016. DOM publishers, Berlin

Neu bei DOM publishers:

Marina Kavalirek

Architekturführer Rom

Seit mehr als 2.000 Jahren hat Rom die europäische Kunst- und Kulturgeschichte entscheidend geprägt. Heute strömen jährlich über zwölf Millionen Menschen aus aller Welt in die Ewige Stadt, um die eindrucksvollen Relikte des Römischen Reichs sowie die prunkvolle Kunst und Architektur der italienischen Renaissance und des Barocks zu bewundern. Wenig beachtet bleibt dabei die aktuelle Architektur.

Der Architekturführer Rom widmet sich der bislang höchstens vereinzelt publizierten römischen Architektur nach 1945. Er möchte dazu anregen, die ausgetretenen Touristenpfade zu verlassen, um Roms versteckte, junge architektonische Perlen zu erkunden. Diese finden sich nicht großräumig, sondern punktuell, eingebettet zwischen den Meisterwerken der Antike, oder eines Michelangelo, Bernini oder Borromini. Im Fokus bei der Suche nach der aktuellen Architektur stehen dabei nicht nur Gebäude von namhaften Architekten wie Renzo Piano, Richard Meier, Zaha Hadid oder Odile Decq, sondern vor allem außergewöhnliche, jedoch weniger bekannte Projekte. Besondere Schwerpunkte liegen auf der Nachkriegszeit und um die Jahrtausendwende. Von Bauten für Kultur, Bildung und Sport über Objekte des Wohnungsbaus bis hin zu Sakralgebäuden, Mischnutzungen und Verkehrsprojekten – in der Gesamtheit der 140 vorgestellten Bauwerke offenbart sich eine große stilistische Vielfalt. Daneben bietet der Titel einen Ausblick auf aktuelle Bauvorhaben. Dazu kommen Vorschläge – inklusive Tipps für Pausen – für Stadtspaziergänge und Exkursionen, die die Bauten in ihren örtlichen Kontext stellen.

Dieses Buch eignet sich nicht nur als Begleiter bei Streifzügen durch die italienische Hauptstadt, sondern auch als solides Nachschlagewerk, da es die einzelnen Bauwerke nach Nutzung und chronologisch geordnet vorstellt. Zudem bietet es Hintergrundinformationen über die Stadtentwicklung Roms und das Bauen in einer Stadt, die so dicht an Denkmälern ist wie kaum eine andere.

Bei der Reise nach Italien begleiten die Architekturführer von DOM publishers auch nach Venedig, Mailand und Turin.

 

Pressebild Carlo Borromeo Architekturführer Rom Architektur nach 1945Pressebild Universität Bestand Denkmalpflege Architekturführer Rom Architektur nach 1945Pressebild modern lokale bautradition Architekturführer Rom Architektur nach 1945
© Monestiroli Architetti Associati© spsk*© Marina Kavalirek
Alle Pressebilder ansehen

Die Architekturführer von DOM publishers sind als Reiseführer in handlichem Format für (bau-)kulturell Interessierte gedacht. Eine sorgfältige Projektauswahl und ein intensives Fachlektorat machen sie zu einem (lexikalischen) Nachschlagewerk, Hintergrundinfos und ein frisches Design animieren zu imaginären Reisen. 2014 wurde die Reihe vom Rat für Formgebung mit dem Iconic Award ausgezeichnet. Weitere Informationen: www.dom-publishers.com