Anmeldung

» Zurück zur Übersicht über aktuelle Titel und Themen

Presseinformation

Ernst Busch Ortner Ortner Holger Zebu Kluth (Hr.)
Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und der neue Bau
240 × 310 mm, 160 Seiten

140 Abbildungen, Softcover
ISBN 978-3-86922-096-3
EUR 28.00 / CHF 34,80
Mai 2019. DOM publishers, Berlin

Neu bei DOM publishers:

 

Holger Zebu Kluth (Hr.)

Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch
und der neue Bau

Im Sommer 2018 bezog die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch ihren neuen Zentralstandort in Berlin-Mitte. Zuvor waren die Abteilungen – das Schauspiel, die Zeitgenössische Puppenspielkunst, Regie, Dramaturgie und Choreographie – an drei Standorten verteilt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Hochschule, die bis 1905 zurückreicht, können nun also alle Lehrenden und Studierenden an einem Ort gemeinsam arbeiten – in einem mit dem Architekturbüro Ortner & Ortner Baukunst zusammen entwickelten Umbau der ehemaligen Opernwerkstätten in der Zinnowitzer Straße. Ein Gemeinschaftswerk ist auch das Buch Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und der neue Bau, das Hochschule und Architekten bei DOM publishers herausgebracht haben.

Dieses lässt einen Blick hinter die Kulissen zu und vermittelt, wie der neu geschaffene Ort und das Theater zusammenspielen. Während die ehemaligen Opernwerkstätten wenig verändert wurden und so ihren rauen, robusten Charakter des Betonriegelbaus aus den Fünfzigerjahren behalten, bringen ein Glasquader und ein Bühnenturm mit einer luftigen Holzschalung Transparenz und Leichtigkeit in das Theatergeschehen. Einblicke in Requisite und Kostümfundus sind von außen möglich, und die Bewegungen auf den beiden Probebühnen im 24 Meter hohen, hölzernen Turm sind als diffuse Schatten wahrnehmbar. In diesem Spiel mit der Transparenz wird für Außenstehende sichtbar, wie Theater funktioniert. Wie das Zusammenarbeiten der verschiedenen künstlerischen Disziplinen in den neuen Räumen abläuft, wie es zu diesem neuen Bau kam und wie er umgesetzt wurde, erzählen in diesem Buch unter anderem Robert Wilson, Wolfgang Engler, Rolf Lautenschläger, Holger Zebu Kluth sowie die Architekten Tobias Ahlers und Roland Duda von O&O Baukunst.

Neben dieser Gebäudemonografie verlegt DOM publishers weitere Bände zu ausgewählten Bauten, etwa Staatsoper Berlin, dem Haus der drei Religionen, dem Staatsratsgebäude oder dem Melnikow-Haus in Moskau.

 

   

© Schnepp Renou, Simon Schnepp und Morgane Renou

 

© Horst Stasny / O&O Baukunst

 

© Schnepp Renou / O&O Baukunst

       

Alle Pressebilder ansehen

Downloads und Links:

» PDF Pressetext

» Cover

» Pressebilder

» Zum Verlag

zum Seitenanfang