DE · EN

Pressemeldungen Kommunikations-KonzeptePR-Agentur Public Relations ArchitekturLektorat Redaktion Korrektorat Verlage Architekten
Anmeldung

Presseinformation

cover mass housing

Barbara Engel (Hr.)
Mass Housing in the Socialist City. Heritage, Values, and Perspectives
Case Studies in Germany, Russia, and Ukraine
210 × 230 mm, 240 pages
200 pictures, Softcover
ISBN 978-3-86922-507-4 (englisch)
EUR 28,00 / CHF 33,60
Oktober 2019. DOM publishers, Berlin

Neu bei DOM publishers:

 

Barbara Engel (Hg.)

Mass Housing in the Socialist City

Heritage, Values, and Perspectives. Case Studies in Germany, Russia, and Ukraine

 

Massenwohnungsbau in den ehemaligen sozialistischen Städten stellt heute einen enormen Anteil an Wohnraum und ist damit eine gewaltige Ressource für zukünftige Stadtentwicklungen. Allein aufgrund der funktionalen, sozialen und technischen Probleme und Herausforderungen, denen man sich gegenüber sieht, ist jedoch eine Transformation notwendig. Aber wie können die teils riesigen Strukturen der 1960er- und 1970er Jahre an heutige Standards angepasst werden? Wie kann man eine nachhaltige, sozial kompatible, ökologisch verantwortliche und wirtschaftlich effiziente Entwicklung gewährleisten?

Das Buch Mass Housing in the Socialist City – Heritage, Values, and Perspectives fasst die Ergebnisse aus einem dreijährigen Forschungsprojekt in Russland, Deutschland und der Ukraine zusammen. Es basiert auf ausgewählten Fallstudien in den genannten Ländern und analysiert zunächst die großen Wohnbauten der Nachkriegszeit unter gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Aspekten. Dabei stellt es die Qualitäten und Chancen ebenso heraus wie die Probleme und Risiken, die entstehen, wenn serielle Wohnungsbau-Anlagen transformiert werden sollen. Bereits umgesetzte Transformationskonzepte werden evaluiert und kritisch im trinationalen Vergleich reflektiert, sowie in einem größeren Kontext betrachtet. Die besonderen Eigenschaften der sozialistischen Stadt werden so mit Blick auf ihre Potenziale und auf die Anforderungen an künftige Quartiersplanung und -entwicklung untersucht und ausgewertet.

Dieses Buch versucht, die Herausforderungen, denen sich die Stadtentwicklung beim Umgang mit den Bauten der Nachkriegsmoderne gegenüber sieht, nüchtern zu analysieren und zu benennen. Es will als nützliche Grundlage dienen, um Planungsstrategien für den Umbau dieser Quartiere zu entwickeln.

 

Bild

© Barbara Engel

 
Bild2 mass housing

© Barbara Engel

 
Bild3 mass housing

© Oleg Makarov, RIA Novosti

» Pressebilder