DE · EN

Pressemeldungen Kommunikations-KonzeptePR-Agentur Public Relations ArchitekturLektorat Redaktion Korrektorat Verlage Architekten
Anmeldung

Presseinformation

Jānis Krastiņš
Riga
Architekturführer
134 × 245 mm, 400 Seiten, über 800 Abbildungen
Softcover mit ausklappbaren Karten
ISBN 978-3-86922-277-6 (deutsch)
ISBN 978-386922-286-8 (englisch)
EUR 48,00 / CHF 61,80
Mai 2014. DOM publishers, Berlin

Neu bei DOM publishers:

Jānis Krastiņš

Architekturführer Riga

Hansezeit, Jugendstil, Sowjetmoderne – Riga ist auch aus architektonischer Sicht zu Recht Kulturhauptstadt Europas 2014. Der Architekturführer Riga bietet seinen Lesern eine umfassende Übersicht über Architektur und städtebauliche Entwicklung der lettischen Hauptstadt. Ihr bauliches Bild ist von einer Fülle unterschiedlicher Architekturstile geprägt. Trotzdem ist es eine Stadt von klar überschaubarer städtebaulicher Struktur.

Der Rigaer Architekturhistoriker und Autor Jānis Krastiņš, ausgewiesener Experte seiner Heimatstadt, stellt in diesem Band rund 800 Bauten aus allen Epochen der über 800-jährigen Baugeschichte Rigas vor. In neun geografischen Kapiteln erkunden die Leser die größte Stadt des Baltikums von Alt-Riga mit der Zitadelle über die Boulevards die verschiedenen Zentren und Außenbezirke. Ein zehntes Kapitel widmet sich fünfzehn baulichen Höhepunkten aus der näheren Umgebung von Riga. Seit ein Bremer Bischof die Stadt im Jahr 1201 gründete, wuchs die erfolgreiche Hansestadt unaufhörlich, doch wurde sie bald von verschiedenen fremden Einflüssen, zum Beispiel aus Schweden oder Russland, geprägt. Dadurch ist eine vielschichtige Struktur entstanden: in direkter Nachbarschaft finden sich neben der hanseatischen Altstadt traditionell geprägte Holzarchitektur, die weltweit größte Ansammlung an Jugendstilgebäuden, majestätische Bauten des Funktionalismus und die Sowjetmoderne. Seit Erlangen der Unabhängigkeit Lettlands im Jahr 1991 knüpft die Stadt wieder an ihre reiche Architekturtradition an. In den letzten zehn Jahren erlebte sie einen regelrechten Bauboom. Auch diese Vielzahl an Wohn- und Geschäftshäusern, Hotels, Bürogebäuden sowie neuen Bauten für Bildung, Sport, Kultur und Unterhaltung stellt der Architekturführer vor.

Der Architekturführer Riga bietet eine profunde Übersicht über die vielfältige Architektur und die städtebauliche Entwicklung der Stadt, die man durch die Vielzahl an erhaltenen Architekturstilen als Abbild der europäischen Baugeschichte betrachten kann. Durch die Fülle des vorgestellten Materials ist er zugleich eine gründliche Dokumentation und Bestandsaufnahme. Ausführliches Kartenmaterial und ein Ortsregister helfen den Besuchern der Stadt bei der Orientierung.

 



© Janis Krastinš© Janis Krastinš© Ugis Bratuškins

 

Die Architekturführer von DOM publishers sind als Reiseführer in handlichem Format für (bau-)kulturell Interessierte gedacht. Eine sorgfältige Projektauswahl und ein intensives Fachlektorat machen sie zu einem (lexikalischen) Nachschlagewerk, Hintergrundinfos und ein frisches Design animieren zu imaginären Reisen. Weitere Informationen: www.dom-publishers.com