DE · EN

Pressemeldungen Kommunikations-KonzeptePR-Agentur Public Relations ArchitekturLektorat Redaktion Korrektorat Verlage Architekten
Anmeldung

Presseinformation

Natascha Meuser (Hrsg.)
Schulbauten
Handbuch und Planungshilfe‘
Mit Beiträgen von Hans Wolfgang Hoffmann, Thomas Müller,
Jochem Schneider und Natascha Meuser
225 × 280 mm, 392 Seiten, 700 Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-86922-037-6 € 88,00 / CHF 112,00
September 2014. DOM publishers, Berlin

Aus der Reihe Handbuch und Planungshilfe von DOM publishers:

Natascha Meuser (Hrsg.)

Schulbauten

Von der ägyptischen Tempelschule zum digital vernetzten Arbeitsplatz hat sich in 5.500 Jahren Schulgeschichte viel getan – vor allem aber in den vergangenen Jahren. Neue Lern- und Nutzungskonzepte prägen das Lernen im 21. Jahrhundert. Vom Klassenzimmer mit Frontalunterricht an der Kreidetafel entwickeln sich Schulräume zunehmend zur offenen, flexiblen Lernlandschaft.

So sind Schulbauten inzwischen zu einer komplexen Bauaufgabe geworden, die vom Bauherrn und Architekten ein detailliertes Wissen weit über Pädagogik und Baukonstruktion hinaus erfordert. Der von Natascha Meuser herausgegebene Überblicksband Schulbauten aus der Reihe Handbuch und Planungshilfe behandelt das Thema aus architektonischer Sicht und liefert alles Nötige und Wissenswerte für die erfolgreiche Planung, Sanierung oder Erweiterung einer Schule. Das Buch stellt mehr als 30 internationale Schulbauten mit detaillierten Zeichnungen und Fotos vor. Gegliedert nach Altersstufen, von der Primar- und Sekundarstufe bis hin zu Spezialschulen, zeigen diese Projekte vorbildliche Lösungen dieser vielfältigen Aufgaben. Sicherheit, Barrierefreiheit, Flexibilität, soziale Herkunft und das kulturelle Umfeld der Lernenden – all das kann sich im Pflichtenheft des beauftragten Architekten niederschlagen.

Die Gestaltung von Unterrichtsräumen hat unbestritten einen maßgeblichen Einfluss auf Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Nach dem Elternhaus sind es die Lehr- und Lernorte, die Kindheit und Jugend prägen. Die Autoren diskutieren in einleitenden Texten Bautypologien, Organisationsmodelle und Entwicklungstrends von Schulen, so etwa eine erweiterte Studie für die Montag Stiftung über gelungene Konzepte für Lernorte, Lehrerbereiche und Gemeinschaftsräume oder ein Beitrag über Unterrichtsräume in Zeiten der Informationstechnologie. Ein kulturgeschichtlicher Essay resümiert mit „5.500 Jahre Nachsitzen“ die Geschichte der Schule. Zehn Entwurfsparameter runden die praktische Planungshilfe ab.

 

© Julian Weyer© Adam Mørk© Dave Southwood

 

In der Reihe Handbuch und Planungshilfe erscheinen bei DOM publishers fundierte Standardwerke mit hohem ästhetischem Anspruch zu verschiedenen Bauaufgaben. Architekten und Bauherren wird damit ein praxisnahes Arbeitsmittel und eine Inspirationsquelle an die Hand gegeben. Für Lehrende und Lernende sind die Titel ein Instrument zur Wissensvermittlung. Die Bücher werden international vertrieben. Weitere Informationen: www.dom-publishers.com