DE · EN

Pressemeldungen Kommunikations-KonzeptePR-Agentur Public Relations ArchitekturLektorat Redaktion Korrektorat Verlage Architekten
Anmeldung

Presseinformation

cover AG Japan

Botond Bognar
Architectural Guide Japan
135 x 245 mm, 608 Seiten
1.000 Abbildungen, Softcover
Zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage
ISBN 978-3-86922-696-5. Englisch
EUR 48,00 / CHF 58,60
Juni 2021. DOM publishers, Berlin

Neu bei DOM publishers:

Botond Bognar

Architectural Guide Japan

Japans zeitgenössische Architektur hat in den vergangenen 50 Jahren weltweite Anerkennung erhalten. Sie gilt einerseits als besonders innovativ, und ihr Erscheinungsbild mutet manchmal sogar futuristisch an. Andererseits ist sie wie keine andere imstande, die jahrhundertealte Tradition japanischer Baukunst aufzunehmen und mit ihr in einen produktiven Dialog zu treten – ein Ergebnis der Herausforderungen, die eine hoch urbanisierte Gesellschaft an sie stellt.

Im Architectural Guide Japan beschreibt Botond Bognar fast 700 repräsentative Beispiele aus ganz Japan in kompakten, kenntnisreichen Kurztexten. In einem einleitenden Essay skizziert der ausgewiesene Kenner der japanischen Architektur deren Entwicklung seit der frühen Meiji-Zeit (1868) bis 2020 und bettet sie in ihren historischen und politischen Kontext ein. Für ein gebäudegenaues Auffinden der Bauwerke sorgen QR-Codes sowie zusätzlich im Anhang 33 Gebiets- und Stadtpläne, ergänzt durch Wegbeschreibungen und genaue Angaben der Verkehrsverbindungen. Die Gliederung nach Regionen, deren Besonderheiten jeweils nach einer kurzen Einführung vorgestellt werden, und eine Gruppierung der Projekte nach ihrer geographischen Lage orientieren sich ganz praktisch an den Ansprüchen von Reisenden, die sich auf die Suche nach den Preziosen der Architektur machen: Gebäude, die nah beieinander liegen, können so gut zusammen besichtigt werden. Ein alphabetischer und chronologischer Index rundet den Band ab, über 930 farbige Fotos, die alle vom Autor selbst stammen, illustrieren das Geschriebene. So dient dieser Band als handlicher Reisebegleiter, aber auch als Nachschlagewerk für die eigene Bibliothek. Auch Interessierten ohne fachlichen Hintergrund vermittelt er einen fundierten Überblick über die Besonderheit der japanischen Baukunst.

Dieser Architekturführer Japan ist die zweite, komplett überarbeitete und mit mehr als 100 neuen Projekten ergänzten Auflage der lange vergriffenen Ausgabe von 2013.

 

Japan AG

© Botond Bognar

 
Japan AG

© Botond Bognar

 
Japan AG

© Botond Bognar

Pressebilder

 

Die Architekturführer von DOM publishers sind als Reiseführer in handlichem Format für (bau-)kulturell Interessierte gedacht. Eine sorgfältige Projektauswahl und ein intensives Fachlektorat machen sie zu einem (lexikalischen) Nachschlagewerk, Hintergrundinfos und ein frisches Design animieren zu imaginären Reisen. 2014 wurde die Reihe vom Rat für Formgebung mit dem Iconic Award ausgezeichnet, 2016 erhielt sie den „German Design Award Special“ und 2017 den ITB BuchAward. Weitere Informationen: www.dom-publishers.com