Anmeldung

 

Aktuelle Projekte + Presseservice

Titel — Themen — Termine

Hier finden Sie Aktuelles wie Neuerscheinungen,
Ausstellungen, Lesungen, Events.

 

Als Pressevertreter/in stehen Ihnen außerdem Texte und Bilder zur Verfügung.
Bilder, die an ein Copyright gebunden sind, sende ich Ihnen gerne auf Anfrage.

 

lieferbar

Peter Volgger / Stefan Graf (Hg.)

Architecture in Asmara

Grundlagen

DOM publishers

Mit Asmara wurde im Sommer 2017 erstmalig eine Stätte in Eritrea in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Eritrea war bis 1941 italienische Kolonie, und das nahezu vollständig erhaltene urbane Ensemble der Hauptstadt wurde in dieser Zeit geprägt. Es ist ein außergewöhnliches Beispiel für modernistische Stadtplanung im afrikanischen Kontext.

zur Pressemeldung

Dezember 2017

Nikolaj Miljutin

Sozgorod und die Planung sozialistischer Städte

Herausgegeben von Dimitrj Chmelnizki

DOM publishers

Im Jahr 1930 legte Nikolaj Alexandrowitsch Miljutin (1889–1942) mit der Publikation Sozgorod (Die sozialistische Stadt) die architektonische Vision für eine marxistisch geprägte Stadt- und Lebensgestaltung vor. Die Orientierung an westlichen Ideen, besonders aber seine Forderungen nach dezentralisierten Metropolen machten ihn in der noch jungen Sowjetunion zum unfreiwilligen Staatsfeind. Schon ein Jahr nach Erscheinen wurde das Buch zur verbotenen Lektüre. Heute existieren weltweit nur noch wenige Originale der legendären russischsprachigen Erstausgabe.

zur Pressemeldung

Dezember 2017

Oliver Sukrow (Hg.)

Zwischen Sputnik und Ölkrise

Kybernetik in Architektur, Planung und Design

Grundlagen

DOM publishers

Die Fünfziger- und Sechzigerjahre des 20. Jahrhunderts waren eine Zeit des Aufbruchs und nahezu grenzenlosen Fortschrittsglaubens. Auch Architekten, Stadtplaner und Sozialpolitiker versuchten mit neuartigen Planungsansätzen und oft utopischen Stadtraumkonzepten auf die sich rapide verändernden Lebensbedingungen und Gesellschaftsstrukturen zu reagieren. In dem von Oliver Sukrow herausgegebenen Sammelband richten neun Texte den Fokus auf die Wechselwirkungen zwischen den Natur-, Technik- und Geisteswissenschaften dieser Epoche.

zur Pressemeldung

lieferbar

Harald Jung (Hg.)

Architekturgespräche

Zwischen Kritik und Firmenmarketing

Grundlagen

DOM publishers

Architekturvermittlung geschieht über Bild oder Sprache. Der gesprochenen Sprache kann ein Veranstaltungsformat wie das Architekturgespräch dienen – das freilich zu geschriebener und dann gedruckter Sprache gerinnen kann. Dafür bietet das Buch Architekturgespräche. Zwischen Kritik und Firmenmarketing einen umfangreichen Beleg.

zur Pressemeldung

Dezember 2017

S AM Schweizerisches Architekturmuseum
Niklaus Graber, Andreas Ruby, Viviane Ehrensberger (Hg.)

Bengal Stream

The Vibrant Architecture Scene of Bangladesh

Christoph Merian Verlag

Die Publikation wurde in enger Kooperation mit bengalischen Kollegen entwickelt und versammelt über 60 Projekte von etablierten und aufstrebenden Architektinnen und Architekten.Ganz untypisch für ein Architekturbuch, zeigen sie auch das alltägliche Leben, die Dichte in den schnell wachsenden Städten wie Dhaka, den Kontrast zu ländlichen Gebieten oder die Probleme der Infrastruktur.

zur Pressemeldung

Dezember 2017

Ulrich Brinkmann

Die Urbanisierung der latinischen Malerlandschaft

Postkarten der italienischen Nachkriegsmoderne

Grundlagen

DOM publishers

Fotopostkarten dieser noch vor wenigen Jahrzehnten traditionell geprägten Kulturlandschaft bildeten schon früh nach dem Zweiten Weltkrieg statt idyllischer Genreszenen eine ganz andere Wirklichkeit ab: jene zunehmende Verkabelung, Vernetzung und Beschleunigung des Lebens, die direkt in unsere digitalisierte Gegenwart und Zukunft führt.

zur Pressemeldung

lieferbar

Christian Schittich

Gebäude, die Zeichen setzen

Ein Blick auf drei Jahrzehnte Architektur

DETAIL

Der Autor erzählt in chronologischer Reihenfolge die individuelle Geschichte prägender Bauwerke aus aller Welt im Gesamtzusammenhang der Architekturentwicklung. In kurzen und prägnanten Texten stellt er die einzelnen Bauten – ob Pavillon oder Stadion, Skischanze oder Bahnhof – vor und zeigt den übergeordneten Zusammenhang auf.

zur Pressemeldung

lieferbar

Sergei Tchoban / Wladimir Sedow

30:70. Architektur als Balanceakt

Grundlagen

DOM publishers

Nach einem Streifzug durch 2.500 Jahre Baugeschichte kommen die Autoren zur Besonderheit der Moderne – und zeigen, was die Gegenwartsarchitektur berücksichtigen muss, um ein befriedigendes, auf neue Weise harmonisches Gesamtbild des Gebauten zu erreichen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Vittorio Magnago Lampugnani / Katrin Albrecht /
Helene Bihlmaier / Lukas Zurfluh (Hg.)

Manuale zum Städtebau

Die Systematisierung des Wissens von der Stadt 1870–1950

DOM publishers

Dieses Buch erzählt eine kritische Geschichte der Städtebau-Manuale. Es legt bislang unbeachtete Zusammenhänge offen und macht zugleich verlorenes Wissen von der Stadt für den zeitgenössischen Diskurs und die heutige Praxis fruchtbar.

zur Pressemeldung

lieferbar

Werner Lang, Cornelia Hellstern (Hr.)

Visionäre und Alltagshelden

Ingenieure – Bauen – Zukunft

DETAIL

Es geht zwar auch um berühmte Meilensteine, spektakuläre Höchstleistungen und Rekordbrecher, aber im Vordergrund stehen in diesem Buch jene Lösungen, die Normalität garantieren und auf ihre Art Maßstäbe setzen, indem sie auf gesellschaftliche Anforderungen reagieren, Impulse setzen und damit Entwicklungen im Bauwesen verändert haben oder noch verändern.

zur Pressemeldung

lieferbar

Sefa Inci Suvak / Suleman Taufiq (Hrsg.)

BENIMIST

MEIN ISTANBUL | BENİM İSTANBUL’UM | MY ISTANBUL

edition esefeld & traub

Die Autorinnen und Autoren schreiben über die Veränderungen der Stadt. Über Liebe, sehr persönliche Erinnerungen, Mystifizierungen und Abrechnungen. Aber auch von der Schönheit und Einzigartigkeit Istanbuls – und der Hoffnung, dass „ihr“ Istanbul nicht ganz verloren geht.

zur Pressemeldung

lieferbar

Staatsoper Berlin 2010-2017

Jürgen Flimm / Detlef Giese (Hg.)

Staatsoper im Schiller Theater (Band 1)

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Regula Lüscher (Hg.), Daniela Pogade (Texte)

Staatsoper Unter den Linden (Band 2)

DOM publishers

Der vorliegende Band dokumentiert ein Jahrhundertprojekt, zeigt die Arbeit der Architekten, Fachplaner, Handwerker, Bauleute und Denkmalpfleger während der Sanierung und erzählt von der Herausforderung, Historie und Moderne sensibel in Einklang zu bringen.

zur Pressemeldung

September 2017

Sandra Piesik (Hrsg.)

HABITAT

Traditionelle Bauweisen für den globalen Wandel

DETAIL

Ziel des Bandes ist es, den unermesslichen Wissensschatz jahrtausendealter menschlicher Erfahrung in allen Klimazonen derr Welt zu sichern und künftigen Generationen zur Verfügung zu stellen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Iván González Viso / José Rosas Vera

Caracas

Architectural Guide

DOM publishers

Der Architectural Guide Caracas veranschaulicht die Komplexität der 1567 gegründeten, lateinamerikanischen Stadt. Dieser Titel umreißt die Geschichte der Stadt von etwa 1600 bis heute. Die Autoren stellen gut 140 Bauten und Stadträume in zehn Stadtgebieten von Caracas, einschließlich der Küsten- und Gebirgsregion vor.

zur Pressemeldung

lieferbar

Yorck Förster, Christina Gräwe, Peter Cachola Schmal (Hg.)

Deutschland 2018

Architekturführer

DOM publishers

Von garagenklein bis stadtbildprägend, knapp 100 aktuelle und herausragende Bauwerke aus ganz Deutschland werden vorgestellt, recherchiert vom Deutschen Architekturmuseum (DAM). Mit Vorschlägen an der Auswahl waren die Architektenkammern der meisten Bundesländer beteiligt.

zur Pressemeldung

16. November 2017

DETAIL Kongress

Transformation - Architektur im Wandel

Neuer Portikus, Alte Brücke 2 / Maininsel, Frankfurt am Main

Die Gesellschaft wandelt sich und damit auch der städtische Raum. Hochkarätige Experten erklären die Zusammenhänge des Wandels, erläutern Trends und Positionen zur Zukunft des Bauens und stellen Lösungsansätze vor.

zur Pressemeldung

lieferbar

Isolde Brade / Carola S. Neugebauer (Hg.)

Urban Eurasia

Grundlagen

DOM publishers

Der Grundlagenband ist eine Reise zu urbanen Räumen, Plätzen und Menschen in der extrem dynamischen, aber oft vergessenen Region zwischen Europa und Asien. Entstanden ist ein Querschnitt durch die Städte mit ihren Netzwerken und Infrastrukturen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Mikkel Frost, Carsten Primdahl, Kolja Nielsen

CEBRA_files_01,02 und 03

DOM publishers

Der Name des Architekturbüros aus Aarhus ist Programm: Es sieht sich als tropischer Exot im kühlen Norden und steht für eine Architektur, die expressiv, farbenfroh und innovativ, dabei aber immer kontext- und nutzerorientiert ist. Die dreibändige, aufwändig gestaltete Monografie dokumentiert mehr als 15 Jahre extravagante Architektur.

zur Pressemeldung

lieferbar

Hermann Kaufmann / Stefan Krötsch / Stefan Winter

Atlas Mehrgeschossiger Holzbau

DETAIL

Das Holz hat die Stadt zurück erobert. Der älteste Baustoff eignet sich inzwischen für das Errichten von mehrgeschossigen Bauten, ja sogar Hochhäusern. Möglich ist dies, weil sich der moderne Holzbau in den letzten Jahren intensiv weiter entwickelt hat und hybride Lösungen zulässt. Dieser DETAIL Atlas  reagiert auf diese neue Entwicklung in der Praxis.

zur Pressemeldung

Symposium

Otto Bartning (1883-1959). Architekt einer sozialen Moderne

9. und 10. Juni 2017, Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin

Begleitend zur Ausstellung „Otto Bartning (1883-1959). Architekt einer sozialen Moderne“ führt ein vertiefendes Symposium Expertinnen und Experten in der Akademie der Künste, Hanseatenweg, zusammen. Als Architekt und Theoretiker der Moderne, als Inspirator und Kritiker, Schriftsteller und Berater hat Bartning die Baukultur des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt. Die Ausstellung würdigt erstmals alle Bereiche seines vielschichtigen Lebenswerks.

zur Pressemeldung

lieferbar

Heiko Weissbach

Aarhus

Architekturführer

DOM publishers

Aarhus ist die Zweite: die zweitgrößte und zweitälteste Stadt in Dänemark. Dieser Architekturführer wendet sich an alle, die sich ein Bild von der Kulturhauptstadt machen und darüber hinaus einen Überblick über ihre herausragende Architektur gewinnen möchten.

zur Pressemeldung

lieferbar

Anke Tiggemann

Münster / Münsterland

Architekturführer

DOM publishers

Anhand von 170 Bauten und Projekten erzählt der Band die neueste Architekturgeschichte der westfälischen Stadt und ihrer Region seit 2006.Viele der vorgestellten Objekte sind Preisträger aus Wettbewerbsverfahren, andere sind mit Architekturpreisen ausgezeichnet, nicht wenige zum Teil überregional bekannt.

zur Pressemeldung

lieferbar

Pavel Kuznetsov

The Melnikov House

Basics

DOM publishers

Das Melnikow-Haus ist eine weltbekannte Ikone des russischen Konstruktivismus, ein Meisterwerk der Moderne. Konstantin Melnikow baute es für sich und seine Familie in den Jahren 1927-1929 – als Experiment, mit dem der Architekt sein Konzept für die Massenkonstruktion von Wohnsiedlungen testen wollte. Dieser Band gibt detailliert Auskunft über die Entstehung des Wohn- und Atelierhauses im Herzen Moskaus und seine teils abenteuerliche Geschichte im 20. Jahrhundert bis heute.

zur Pressemeldung

lieferbar

Denis Esakov (Fotos) / Karina Diemer (Text)

Fünfte Fassade

DOM publishers

Der Moskauer Fotograf Denis Esakov hat mit einer Drohne die fünften Fassaden der größten Metropole Europas erfasst: Dächer, Kuppeln, auftürmende Gebäudekuben. In dem kleinen bibliophilen Bildband portraitiert er auf diese Weise über 70 architektonisch bedeutende Objekte aus den vergangenen hundert Jahren.

zur Pressemeldung

lieferbar

Christoph Mäckler / Wolfgang Sonne (Hg.)
Deutsches Institut für Stadtbaukunst

Die Architektur der Stadt und ihre Fassaden

DOM publishers

An der Fassade gelingt oder scheitert die Architektur der Stadt, denn die Fassade sitzt an der Schnittstelle des Privaten und Öffentlichen und definiert den öffentlichen Raum. Dieser Konferenz-Band dokumentiert die Vorträge und Diskussionen von bedeutenden Architekten, Stadtplanern und Vertretern verwandter Disziplinen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Wüstenrot Stiftung (Hg.)
Paola Alfaro d’Alençon, Bettina Bauerfeind, Daniela Konrad

Ephemere Stadtentwicklung

Handbuch und Planungshilfe

DOM publishers

Improvisation und Stadtplanung – wie geht das zusammen? Wo die Stadtplanung Kategorisierung, Einordnung und Steuerung will, entziehen sich spontane Initiativen jeder Ordnung. Doch gibt es Denkansätze und Arbeitsmodelle,   die diese Freiräume und Unbestimmtheiten als Stärke sehen und damit nachhaltige Impulse in der Stadtentwicklung setzen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Karsten Pålsson

Humane Städte

Grundlagen

DOM publishers

Ein praktischer Leitfaden, der anhand von Beispielen aus europäischen Großstädten zeigt, wie eine menschliche und sozial offene Stadtentwicklung aussehen kann.

zur Pressemeldung

lieferbar

Edda Schlager

Duschanbe

Architekturführer

DOM publishers

Duschanbe, die Hauptstadt von Tadschikistan, liegt am Rande zweier Welten – im Süden Afghanistan, ewiger Krisenherd und mit dem Nachbarn kulturell aufs Engste verbunden, im Norden das frühere, lange Zeit Ton angebende Sowjetreich. Erst die Sowjetunion stampfte aus dem winzigen Marktflecken eine Stadt hervor und machte sie zum wichtigsten Außenposten an der im Great Game gezogenen Demarkationslinie zum Orient.

zur Pressemeldung

lieferbar

Carsten Wiwiorra / Anna Tscherch

Materialien und Oberflächen

Handbuch und Planungshilfe

DOM publishers

Materialien spielen neben Form und Konstruktion eine entscheidende Rolle beim Erleben eines Raumes. Aufgrund der immensen Vielfalt wird die Bemusterung immer komplexer und zeitintensiver. Das Handbuch Materialien und Oberflächen, entwickelt an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, vermittelt einen Überblick und ein Grundwissen über Materialien und deren Anwendung.

zur Pressemeldung

lieferbar

Marcin Szczelina

Wrocław / Breslau

Architectural Guide

DOM publishers

Breslau (polnisch: Wrocław) ist eine der ältesten Städte Polens und bietet viele architektonische Denkmäler: sie ist eine Art Schaufenster der architektonischen Entwicklung, eine Mischung aus Gotik, Barock, moderner, sowjetischer, postmoderner und zeitgenössischer Architektur.

zur Pressemeldung

lieferbar

Irene Valle Robles / Juan Valle Robles

Madrid

Architectural Guide

DOM publishers

Madrid ist eine der größten Metropolen Europas. Der Band präsentiert 150 bedeutende Bauten, die seit 1919 in Madrid entstanden sind. Architektur-Beispiele, die die Geschichte und die aktuellen urbanen Veränderungen der Stadt veranschaulichen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Thomas M. Krüger, Hans Geilinger (Hg.)

Collector’s Edition

Architectural Guide

DOM publishers

Zwanzig Städte, zwanzig kleine Bände, zwanzig Jahre „Guiding Architects“: Das weltweit tätige Netzwerk hat einen Sammelband für Freunde der Architektur herausgegeben. Die Architectural Guide – Collector’s Edition präsentiert ausgewählte Architektur von zwanzig vorwiegend europäischen Metropolen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Yevgen Nikiforov (Fotograf), Olga Balashova, Lizaveta German

Decommunized: Ukrainian Soviet Mosaics

DOM publishers

In fast jeder ukrainischen Stadt gibt – oder besser: gab – es monumentale Mosaiken, die von sowjetischen Künstlern vor allem in den letzten 30 Jahren der UdSSR geschaffen wurden. Das Buch präsentiert die erste umfangreiche Studie über diese herausragende Artefakte des kulturellen Erbes dieser Ära.

zur Pressemeldung

lieferbar

Marija Drėmaitė

Baltic Modernism

Architecture and Housing in Soviet Lithuania

DOM publishers

Der reich illustrierte Band Baltic Modernism. Architecture and Housing in Lithuania diskutiert und analysiert die Architektur der Nachkriegsmoderne in dem baltischen Land. Die Autorin legt mit diesem Buch eine differenzierte und grundlegende Dokumentation der litauischen Bauten von 1940 bis 1990 vor.

zur Pressemeldung

Ausstellung 31. März – 18. Juni 2017, Eröffnung 30. März, 19 Uhr

Otto Bartning (1883-1959). Architekt einer sozialen Moderne

Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin

Die Ausstellung „Otto Bartning (1883-1959). Architekt einer sozialen Moderne“ würdigt erstmals alle Bereiche des vielschichtigen Lebenswerks von Otto Bartning. Als Architekt und Theoretiker der Moderne, als Inspirator und Kritiker, Schriftsteller und Berater hat Bartning die Baukultur des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt.

zur Pressemeldung

lieferbar

Lore Mühlbauer, Yasser Shretah (Hg.)

Flüchtlingsbauten

Architektur der Zuflucht: Von der Notunterkunft zum kostengünstigen Wohnungsbau

Handbuch und Planungshilfe

DOM publishers

Wie baut man viele kostengünstige Wohnungen in kurzer Zeit, und wie integriert man die verschiedensten, neu ankommenden Bevölkerungsgruppen? Dieser hohe Planungs- und Handlungsdruck hat zugleich die Chance eröffnet, einen deutlichen Impuls für den Wohnungsbau überhaupt zu setzen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Niels Gutschow

Bhaktapur – Nepal

Stadt und Ritual

DOM publishers

Bhaktapur ist eine der drei ehemaligen Königsstädte des Kathmandu-Tals im nepalesischen Himalaya. Die Feste der Stadt gliedern den Kalender so, dass sich der Stadtraum zu vielen Gelegenheiten in eine Bühne für städtische Aufführungen verwandelt.

zur Pressemeldung

Stadtbausteine

lieferbar

Christoph Mäckler / Frank Paul Fietz / Saskia Göke (Hg.)

Stadtbausteine

Elemente der Architektur

Band 8 der Reihe Bücher zur Stadtbaukunst, Deutsches Institut für Stadtbaukunst

DOM publishers

Für den vom Deutschen Institut für Stadtbaukunst herausgegebenen achten Band in der Reihe Stadtbaukunst haben Christoph Mäckler, Frank Paul Fietz und Saskia Göke 72 Architekten nach ihren Lieblingsbauteilen gefragt: Nach Stadtbausteinen, die als Vorbild für die eigene Arbeit stehen können.

zur Pressemeldung

lieferbar

Natascha Meuser

Architektur im Zoo

Theorie und Geschichte einer Bautypologie

DOM publishers

Während Kulturbauten wie Theater oder Museen Schlagzeilen füllen, ist die Architektur für Tiere und ihre Besucher oft nur eine Randnotiz wert. Natascha Meuser legt nun mit Architektur im Zoo erstmals seit den Sechzigerjahren eine wissenschaftliche Zusammenschau des Bauens für Tiere vor.

zur Pressemeldung

lieferbar

Natascha Meuser (Hg.)

Architektur und Zoologie

DOM publishers

Dieses Buch hat eine klare Botschaft: Die Gestaltung von Zoobauten ist keine theorielose Disziplin. Es versammelt zwölf Texte aus 150 Jahren, die sich mit dem Verhältnis von Mensch, Tier und Baukunst auseinandersetzen.

zur Pressemeldung

vergriffen

Yorck Förster, Christina Gräwe, Peter Cachola Schmal (Hg.)

Deutsches Architektur Jahrbuch 2017

DOM publishers

Die Fortsetzung des Deutschen Architektur Jahrbuches erscheint ab jetzt bei DOM publishers. Herausgegeben vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main, werden in ihm seit fast 40 Jahren alle wichtigen Informationen zum aktuellen Baugeschehen in Deutschland publiziert.

zur Pressemeldung

lieferbar

Bruno Flierl

Architekturtheorie und Architekturkritik

Texte aus sechs Jahrzehnten

DOM publishers

Bruno Flierl hat mit seinen unbequemen Zwischenrufen die Diskussion über die Rolle der Baukunst in der DDR, nach der Wende auch im wiedervereinigten Deutschland geprägt. Dieses Buch erscheint anlässlich seines 90. Geburtstags und würdigt sein Lebenswerk.

zur Pressemeldung

lieferbar

Detlev Schöttker (Hg.)

Walter Benjamin. Über Städte und Architekturen

DOM publishers

Im Mittelpunkt dieser Schriften steht die Frage, wie Menschen in umbauten Räumen, vor allem auf Plätzen und Straßen, zusammenleben. Diese Städteporträts gehören heute zu den bekanntesten Texten Walter Benjamins.

zur Pressemeldung

lieferbar

Pattaranan Takkanon (Hrsg.)

Bangkok

Architectural Guide

DOM publishers

Vom traditionellen thailändischen Tempel zu High-Tech-Bauten. Die verschiedensten Baustile prägen die Skyline: historische Gebäude wie Paläste und Tempel oder Bauten im Kolonialstil – obwohl Thailand nie eine Kolonie war – bis hin zu modernen Wolkenkratzern.

zur Pressemeldung

lieferbar

Sarah Zahradnik

Mexico City

Architectural Guide

DOM publishers

Dieser Architekturführer präsentiert rund 120 ausgewählte Bauten der Stadt. Er stellt die eigenständige Architektur Mexikos heraus, die im nicht-spanischen Kulturraum kaum bekannt ist.

zur Pressemeldung

lieferbar

Michaela Neugebauer

Ladenbau in der Praxis

Inspirationen und Erfahrungsberichte

DETAIL

Der Einzelhandel befindet sich in einem Strukturwandel. Mehr denn je muss er heute auf die Innovationen und Herausforderungen reagieren, die das Einkaufen im Internet mit sich bringt: das Einkaufen im Laden dient Vielen inzwischen weniger der Bedarfsdeckung als dem Erlebnis. Das hat auch Auswirkungen auf den Ladenbau.

zur Pressemeldung

lieferbar

Andreas Ruby, Viviane Ehrensberger, Stéphanie Savio
S AM Schweizerisches Architekturmuseum /
Swiss Architecture Museum (Hg./Ed.)

Schweizweit

Christoph Merian Verlag

Die Publikation macht sich auf die Suche nach der aktuellen Schweizer Architekturproduktion und zeigt in einer Momentaufnahme eine überraschende Vielfalt an Positionen, die sich aus den kulturellen, historischen, sprachlichen und geografischen Differenzen speisen, die dieses Land charakterisieren.

zur Pressemeldung

lieferbar

Thomas Herzog / Roland Krippner / Werner Lang

DETAIL Fassaden Atlas

DETAIL

Ob raffinierte Technik oder traditionelle, einfache Lösung: Der Fassaden Atlas aus der Edition DETAIL vermittelt in Form eines kompakten Nachschlagewerks die jeweils notwendigen technischen und gestalterischen Planungs-Prinzipien jenseits von aktuellen Trend. Der Fassaden Atlas bündelt systematisch das nötige Fachwissen für die technische und gestalterische Planung einer Fassade bis in die konstruktiven Details und berücksichtigt die aktuellsten Entwicklungen.

zur Pressemeldung

lieferbar

Eva-Maria Barkhofen (Hrsg. im Auftrag der Akademie der Künste, Berlin)

Baukunst im Archiv

Die Sammlung der Akademie der Künste

DOM publishers

Zum ersten Mal wird mit diesem Buch ein Gesamtüberblick über die Archive von Architekten, Ingenieuren, Landschaftsarchitekten, Architekturfotografen und -kritikern vorgelegt, die im Baukunstarchiv der Akademie der Künste überliefert sind. Die Publikation präsentiert damit einen Auszug aus rund einer halben Million Dokumenten.

zur Pressemeldung

lieferbar

Christophe Girot

Landschaftsarchitektur gestern und heute

Eine Kulturgeschichte

DETAIL

Was wir heute unter Natur verstehen, ist das Produkt eines ständigen Transformationsprozesses. So spiegelt Landschaft – neben den natürlichen – immer auch die politischen, wirtschaftlichen oder religiösen Kräfte einer Gesellschaft wider.

zur Pressemeldung

zum Seitenanfang